Noch schnell einen Post. Tief durchatmen. Pulsschlag stabil. Knie entschlossen und mutig leicht anwinkeln. Angriffslustige, beherzte Geräteführung, richtig sympathisch. Bis an jede Ecken gleiten, dynamisch abschwingen und Tempo ohne Krafteinsatz mitnehmen. Die Entspannung dazwischen – eine wahre und hochgelobte Kraftquelle für darauf folgende Schwünge. Konzentriert bis zur letzte Linie, würdigt einen disziplinierten Lauf, ehrt den Fleiß.
So. Und wer jetzt glaubt, es handle sich hier um eine winterliche Outdoor-Aktivität, wird enttäuscht: Ich hab’ soeben meinen Kreativ-Hot-Spot gewischt! Denn geistige Entmüllung fängt im Umfeld an … 😉

… euer Hubert Dorninger